Was ist 'Frankreich' auf Französisch? Ein kleiner Leitfaden (2023)

Einleitung

Die Frage, was 'Frankreich' auf Französisch bedeutet, mag für Frankophilen und Frankophonen einfach sein, aber wir sollten niemals davon ausgehen, dass die Antwort für jeden offensichtlich ist. In diesem Artikel möchten wir Ihnen zeigen, wie Französischsprachige das Wort aussprechen und weitere aufregende Fakten darüber teilen.

Was ist 'Frankreich' auf Französisch?

Die Antwort ist ganz einfach... FRANKREICH! Für diejenigen, die das Internationale Phonetische Alphabet (IPA) lesen können, wird 'Frankreich' auf Französisch wie folgt ausgesprochen: \fʁɑ̃s.

Übersetzung des Wortes

Das Wort 'Franzose' auf Französisch lautet 'français' (männlich) und 'française' (weiblich).

Interessante Fakten über Frankreich auf Französisch

Historische Fakten

Als die Römer Gallien eroberten, verbreitete sich Latein schnell unter den Kelten. Im 4. Jahrhundert n. Chr. hatte "Volgärlatein" die keltischen Dialekte im Land mit Ausnahme der Bretagne ersetzt. Dieses Latein, das von Händlern, Soldaten und Sklaven gesprochen wurde, leitet sich von den fünf romanischen Sprachen ab: Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Rumänisch.

Langue d'oc und Langue d'oïl?

Über Jahrhunderte hinweg haben die Menschen in Frankreich je nach Region viele Dialekte gesprochen. Nördlich der Loire gab es acht Dialektgruppen, die Langue d'oïl genannt wurden. Im Süden hingegen gab es sieben Gruppen von Dialekten, die zur Langue d'Oc gehörten.

Im Jahr 1066 eroberte Wilhelm der Eroberer erfolgreich England. Der Herzog der Normandie machte Französisch zur offiziellen Sprache am englischen Hof. Das erklärt, warum Englisch oft zwei Wörter hat, um die gleiche Bedeutung zu beschreiben. Ein Wort stammt aus dem Altenglischen (oder Teutonischen) und das andere aus dem normannischen Französisch oder dem Lateinischen. Zum Beispiel: Swine vs. Pork, to help vs. to aid. Lustigerweise trifft das heute auch umgekehrt zu, indem Franglais verwendet wird. Das sind amerikanisch-englische Wörter, die heutzutage von Franzosen verwendet werden: le shampoing, le soda, le cocktail, le sandwich, le football, le parking...

Ursprung des Namens 'Frankreich'

Der Name 'Frankreich' leitet sich vom Lateinischen 'Francia' ab und bezeichnete einen germanischen Stamm, die Franken (oder gens Francorum). Im 3. Jahrhundert n. Chr. lebten die Franken im Rheinland, bevor sie sich in den folgenden Jahrhunderten mit den Galliern vereinigten. Papst Leo III. krönte ihren Herrscher Karl den Großen im Jahr 800 n. Chr. zum Kaiser.

Neufundland und Quebec

Neufundland (Plaisance) und Louisiana. Heutzutage sind zwei winzige Inseln Überreste dieses einst riesigen französischen Kolonialgebiets: Saint-Pierre und Miquelon (vor der Küste von Neufundland).

Weitere interessante Fakten

Das Land hat in anderen Sprachen einen anderen Namen: Frankreich auf Deutsch, Frankrijk auf Niederländisch, Francia auf Italienisch und Spanisch sowie França auf Portugiesisch. Der Eigennamen hat viele verwandte Begriffe, wie beispielsweise 'francophile' (eine Person, die Frankreich liebt), 'francophone' (eine Person, die Französisch spricht) und 'Franzose' - ganz zu schweigen von der berühmten Fahrradrennen Tour de France!

Der offizielle Name des Landes lautet 'Die Französische Republik' (République française). Der Name kann auch als weiblicher Vorname verwendet werden: France Gall, Marie-France... Frankreich ist auch ein Nachname: Anatole France (1844-1924) war ein französischer Dichter, Journalist und Schriftsteller. Das Land gab auch den Vornamen François und Françoise seinen Namen. Das Verlan-Wort für Frankreich lautet Céfran. Verlan ist eine Art Slang, bei dem die Reihenfolge der Silben oder Laute von Wörtern verändert wird.

In Frankreich wird French Toast als "pain doré" (wörtlich übersetzt geröstetes Brot) bezeichnet. Die Hauptstadt von Frankreich ist Paris. Übrigens, die Franzosen sprechen das 's' in Paris nicht aus.

Wie sagt man es auf Französisch?

'Geh, Frankreich!' => "Allez la France!" 'Es lebe Frankreich!' => "Vive la France!" Die Franzosen nennen die Côte d'Azur auch "La Côte d'Azur". 'Ich liebe Frankreich' auf Französisch lautet "J'aime la France"... ziemlich einfach, oder?

Weitere Informationen auf Französisch

Deutschland auf Französisch: Ein kleiner Leitfaden! England auf Französisch: Ein kleiner Leitfaden! Amerika auf Französisch: Ein kleiner Leitfaden! Wie Frankreich seinen Namen erhielt: Eine französische Geschichtsfrage!

Fazit

Frankreich ist ein faszinierendes Land mit einer reichen Geschichte und kulturellen Vielfalt. Das Erlernen der französischen Sprache und das Verständnis ihrer kulturellen Nuancen ermöglichen es uns, die französische Kultur besser zu schätzen und mit den Menschen in Frankreich besser in Kontakt zu treten.

Wenn Sie mehr über Frankreich erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, unsere anderen Artikel zu lesen, wie 'Deutschland auf Französisch: Ein kleiner Leitfaden' und 'England auf Französisch: Ein kleiner Leitfaden'.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel geholfen hat und wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Reise nach Frankreich!

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Kimberely Baumbach CPA

Last Updated: 22/11/2023

Views: 5880

Rating: 4 / 5 (41 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Kimberely Baumbach CPA

Birthday: 1996-01-14

Address: 8381 Boyce Course, Imeldachester, ND 74681

Phone: +3571286597580

Job: Product Banking Analyst

Hobby: Cosplaying, Inline skating, Amateur radio, Baton twirling, Mountaineering, Flying, Archery

Introduction: My name is Kimberely Baumbach CPA, I am a gorgeous, bright, charming, encouraging, zealous, lively, good person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.